Leseinsel

„Lesen gefährdet die Dummheit“. Diesen Spruch liest man immer wieder. Und dahinter versteckt sich eine ganz wichtige Erkenntnis:  Lesen ist nicht nur für das Fach Deutsch wichtig; man braucht es auch in den anderen Fächern –  und es bildet. Durch lesen eignet man sich Wissen an, lernt etwas dazu.
Da das Lesen im Schulalltag einen sehr großen Stellenwert einnehmen soll, haben wir im letzten Schuljahr „Leseinsel“ für unsere Schüler eingerichtet. Dabei haben uns ganz viele Menschen unterstützt: Eltern halfen beim Inventarisieren der Bücher; der Elternbeirat stiftete Vorhänge, Erwachsene brachten Bücher … Und nicht zuletzt trugen unsere Schulkinder zur Ausstattung der Leseinsel bei, indem sie großzügig Bücher spendeten.
In der darauffolgenden Zeit wurden aus jeder Klasse zwei Kinder zu Bibliothekaren ausgebildet. Sie lernten alles Wichtige über die Leseinsel – zum Beispiel wie die Bücher sortiert und geordnet sind. In einer kleinen Abschlussprüfung mussten sie ihr Wissen unter Beweis stellen.
Nun konnten die Klassen zusammen mit ihren Lehrern in die Leseinsel gehen – zum Schmökern, Lesen, Vorlesen und vielem mehr. Und viele waren begeistert. Doch reichte die Zeit einer Schulstunde oftmals nicht, um sich in ein Buch richtig zu vertiefen. Viele Kinder äußerten den Wunsch, Bücher mit nach Hause zu dürfen.
Seit den Osterferien dieses Schuljahres besteht nun die Möglichkeit, sich Bücher auszuleihen. Jede Woche wird die Leseinsel zu verschiedenen Zeiten geöffnet und von einem Erwachsenen betreut. So können Kinder zum Ausleihen und Zurückgeben der Bücher kommen.
… Wir wünschen weiterhin viel Spaß beim Schmökern! …
Ausleihzeiten Leseinsel
Dienstag                10.45 – 11.15 Uhr
Mittwoch               9.00 – 9.30 Uhr      13.00 – 13.15 Uhr
Donnerstag           9.45 – 11.15 Uhr
Freitag                  8.00 – 8.45 Uhr     10.45 – 11.15 Uhr


Zurück